Ab sofort können Ärzte Patienten mit leichten Erkrankungen der oberen Atemwege nach telefonischer Rücksprache eine Bescheinigung auf Arbeitsunfähigkeit (AU) für die Dauer von 7 Tagen ausstellen. Eine einmalige telefonische Verlängerung der Krankschreibung für weitere 7 Kalendertage kann telefonisch ausgestellt werden. Auch ärztliche Bescheinigung für den Bezug von Krankengeld bei der Erkrankung eines Kindes” ist wieder…

Weiterlesen

Ab 1. Juni KEINE AU-Bescheinigung per Telefon mehr möglich … Die Ausnahmeregelung zur telefonischen Krankschreibung von Patienten mit leichten Erkrankungen der oberen Atemwege endet zum 31. Mai. Ab 1. Juni müssen Patienten für eine Krankschreibung wieder in die Praxis kommen und sich ärztlich untersuchen lassen. Patienten sollten aber bis auf Weiteres bei für die Coronavirus…

Weiterlesen

Halten Sie stets ausreichend Abstand zu Menschen, ganz besonders bei Husten, Schnupfen oder Fieber – zum Schutz vor dem Coronavirus und der andauernden Grippe- und Erkältungswelle. Vermeiden Sie Berührungen (z. B. Händeschütteln oder Umarmungen), wenn Sie andere Menschen begrüßen oder verabschieden Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch – und entsorgen…

Weiterlesen

Krankschreibungen setzen wieder eine ärztliche Untersuchung voraus – Befristete Ausnahmeregelung zur telefonischen Anamnese beendet. Ab sofort können Ärzte Patienten mit leichten Erkrankungen der oberen Atemwege nach telefonischer Rücksprache eine Bescheinigung auf Arbeitsunfähigkeit (AU) für die Dauer von maximal 14 Tagen ausstellen. Wenn Sie der Meinung sind, dass diese Regelung bei Ihnen anzuwenden ist, kontaktieren Sie…

Weiterlesen